..
Suche

Personensuche
Veranstaltungssuche
Katalog der UB Siegen
/ lfa /
 

Lehrstuhl für Fertigungsautomatisierung

Herzlich Willkommen

am Lehrstuhl für

Fertigungsautomatisierung und Montage!


A K T U E L L

■  I  Studentische Hilfskraft (m/w) gesucht  

    weitere Info siehe 

■  II Studentische Hilfskraft (m/w) gesucht

    weitere Info siehe

 

■  Ab 1. Oktober 2016, also zum WiSe 2016-2017, ist der Lehrstuhl wieder besetzt.

    Leiter des Lehrstuhls ist Univ.-Prof. Dr.-Ing. Martin Manns.

 

■  Vorlesung von Prof. Manns ab WS 2016/17:

    Masterstudium, Katalog MSc-TEC-Modul: Fertigungssysteme und - automatisierung

    Modulelement: Fertigungssysteme und -automatisierung I (Digitale Fabrik)

    LSF-Nr.: 4MAB5100V

 

■  Die Vorlesungsreihe Fertigungssysteme und -automatisierung I,II,III wird in den

    kommenden Semestern wieder angeboten. Die jeweiligen Module können somit

    wieder belegt werden.

 

■  Vorlesung von Prof. Scharf im WS 2016/17:

    Bachelorstudium, Katalog BSc TEC-8 (Fertigungstechnik für den Fahrzeug- und Maschinenbau)

    Modulelement: Industrielle Steuerungstechnik (Prof. Scharf)

    LSF-Nr.: 4MAB58700V

 

 ■ Laborveranstaltungen (siehe unter Punkt Lehre)

 

 

Der Lehrstuhl für Fertigungsautomatisierung und Montage ist im Department Maschinenbau der Naturwissenschaftlich-Technischen Fakultät angesiedelt. Die Lehrveranstaltungen werden vornehmlich für Studierende des Maschinenbaus, Wirtschaftsingenieurwesens sowie der Mechatronik angeboten. In der Forschung kooperieren wir mit der Elektrotechnik und Informatik im Zentrum für Sensorsysteme (ZESS) der Universität und engagieren uns im Schwerpunkt Automotive, inbesondere durch eine Zusammenarbeit mit dem Automotive Center Südwestfalen (acs) in Attendorn.

 

Die Themenschwerpunkte von Forschungsprojekten liegen auf dem Gebiet der Entwicklung und des Betriebs von automatisierten Produktionssystemensystemen, z. B. Steuerung und Simulation von Spezialmaschinen und Robotern sowie Einsatz von Multi-Sensorik. Wir konzipieren Systeme, IT und Software und entwickeln "smarte" Komponenten für Produktionsverfahren im Fahrzeug- und Maschinenbau sowie in anderen Branchen.

Aufgrund dieser Anwendungsorientierung kommt der Kooperation mit Industriepartnern große Aufmerksamkeit zu.