..
Suche
Hinweise zum Einsatz der Google Suche
Personensuchezur unisono Personensuche
Veranstaltungssuchezur unisono Veranstaltungssuche
Katalog plus
/ pe / forschung /
 

Arbeitsgebiete Forschungsschwerpunkte

Arbeitsgebiete und Forschungsschwerpunkte

Produktentwicklung

Bedingt durch die zunehmende Globalisierung und die Forderung nach immer kürzeren Produktentwicklungszeiten ist Simultaneous Engineering in kreativen und dezentralen, evtl. sogar internationalen Teams, heute unumgänglich. Ein wichtiger Faktor für den Erfolg von Entwicklungsprojekten ist der richtige Einsatz geeigneter Konstruktionsmethodiken wie Value Management, FMEA, QFD, etc. Ein weiterer Faktor ist der Aufbau einer geeigneten Konstruktionsorganisation. Wichtige Aspekte sind u. a.:

  • Zeichnungsverwaltungssysteme
  • EDM-/PDM-Systeme
  • Workflow-Management
  • Integration moderner Kommunikationstechniken

Die oben genannten Werkzeuge und Methoden werden in der Lehre vermittelt und durch ständigen Einsatz in Industrieprojekten verfeinert und weiterentwickelt.

CAD

3D-CAD Daten stellen die Voraussetzung für die virtuelle Produktentwicklung dar. Zur Erstellung der Modelle kommen verschiedene CAD-Systeme mit unterschiedlichen Stärken und Möglichkeiten zum Einsatz.

An z. Zt. fünf unterschiedlichen professionellen 3D-CAD-Systemen werden

  • die für die weitere Bearbeitung erforderlichen Volumenmodelle geschaffen,
  • Hilfestellungen bei der Auswahl von CAD-Systemen gegeben,
  • interne und externe Datenschnittstellen getestet und
  • externe Schulungen angeboten.

Mechatronik

Simulationstechniken bereiten den Weg zum virtuellen Prototypen, dem DIGITAL MOCK UP (DMU). Auf der Basis von Volumendaten werden

 
CAKKinematische Auslegungen und Analysen von Mechanismen und Kurvengetrieben
MKSVerhalten ganzer Maschinen mit dynamischen Mehrkörpersimulationen
FEM Dimensionierungen nach Spannungen, Schwingungen, Deformationen und Kosten durchgeführt
 

 

 

Die Simulationsrechnungen, die z. B. als

  • Machbarkeitsstudien
  • Variantenvergleiche
  • Parameterstudien oder
  • Optimierungen

ausgelegt sind, werden mit stationären und mobilen Messungen verifiziert.