..
Suche
Hinweise zum Einsatz der Google Suche
Personensuchezur unisono Personensuche
Veranstaltungssuchezur unisono Veranstaltungssuche
Katalog plus

Einteilung einer eben bewegten Ebene in Felder mit qualitativ gleichen Koppelpunktbahnen unter besonderer Berücksichtigung der Übergangskurve

Autor(en): Jaekel, Volker
Titel: Einteilung einer eben bewegten Ebene in Felder mit qualitativ gleichen Koppelpunktbahnen unter besonderer Berücksichtigung der Übergangskurve
erschienen in: Fortschritt-Berichte VDI, Reihe 1 (Konstruktionstechnik / Maschinenelemente), Nr. 324
Jahr: 2000
Auflage:  
Erscheinungsort: Düsseldorf
Herausgeber: VDI Verlag Düsseldorf
Stichworte: Mechanismen, Kinematik, ebene Bewegung, Koppelkurve, Gangpolkurve, BALLsche Kurve, Übergangskurve, Trochoiden, Gelenkgetriebe, Doppelpunktkurve, Polortverfahren
Zusammenfassung: Bei der Synthese von Koppelpunktbahnen und deren Optimierung ist es zwingend erforderlich, sich schnell einen Überblick verschaffen zu können, welche Koppelkurven von gegebenen Mechanismen und Getrieben verwirklicht werden können. Mit den in dieser Arbeit vorgestellten Methoden kann jede periodisch eben bewegte Ebene mit Hilfe der Gangpolkurve, der Übergangskurve und der BALLschen Kurve in Felder eingeteilt werden, deren Punkte Bahnen mit der gleichen Anzahl an Selbstschnittpunkten und Wendepunkten aufweisen.
In einer Systematik werden erstmalig alle typischen Verläufe der Gangpolkurven von viergliedrigen ebenen Gelenkgetrieben zusammengefaßt und ein Überblick über mögliche Formen von Übergangskurven gegeben. Für Trochoiden erzeugende Getriebe wird ein Algorithmus für eine vollständige Feldeinteilung der eben bewegten Ebene vorgestellt.
zurück