..
Suche
Hinweise zum Einsatz der Google Suche
Personensuchezur unisono Personensuche
Veranstaltungssuchezur unisono Veranstaltungssuche
Katalog plus

 FAQ - Allgemeine Fragen zu Grund- und Fachpraktikum

  • Muss der Praktikumsbericht einen Firmenstempel enthalten?
    Ja.

  • Auf dem Praktikumszeugnis steht "Der Bericht wurde geprüft und gegengezeichnet" - Muss dann der Praktikumsbericht ebenfalls von der Firma gestempelt und unterschrieben werden?
    Ja.

  • Wenn das Zeugnis einen Firmenstempel enthält - reicht es dann nicht aus, wenn der Praktikumsbericht lediglich eine Unterschrift, aber keinen Firmenstempel enthält?
    Nein.

  • Reichen eine eingescannte Unterschrift oder ein eingescannter Stempel für ein gültiges Dokument?
    Nein. Ein Dokument erfordert eine eigenhändige Unterschrift oder eine qualifizierte elektronische Signatur.

  • Wann sollten die Praktikumsberichte eingereicht werden?
    Es ist sinnvoll, die Berichte so früh wie möglich einzureichen. Erfahrungsgemäß ist die Studienphase unmittelbar vor der Bachelor-/Master-Arbeit oder vor dem Ende des dritten Semesters nicht stressärmer als die Zeit unmittelbar nach dem Praktikum.

  • Wo sollen die Praktikumsberichte eingereicht werden?
    Die Praktikantenberichte werden in der Sprechstunde im Praktikantenamt persönlich eingereicht. Dabei sind die folgenden Unterlagen mitzubringen:

    • Praktikumsbericht
    • Original-Praktikumszeugnis
    • Eine Zeugniskopie

     

  • Können Sie meine Vorabversion des Praktikumsberichts prüfen?
    Das Praktikantenamt prüft grundsätzlich keine unfertigen Praktikumsberichte. Geprüft werden

    • fertige,
    • ausgedruckte,
    • geheftete,
    • von der Firma gestempelte und
    • persönlich eingereichte
    Berichte.

     

  • Ich habe eine Ausbildung als [...], die als Praktikum anerkannt wird. Muss ich einen Praktikumsbericht abgeben?
    Für die Anerkennung Ihres Praktikums müssen Sie einen Bericht abgeben. Umfang und Inhalt sollten Sie in der Sprechstunde des Praktikantenamtes besprechen.

  • Welche Formalien muss der Praktikumsbericht einhalten?

    • Auf dem Deckblatt sind Name, Matrikelnummer, Studiengang, Firmenanschrift und der Praktikumszeitraum erforderlich
    • Eigenständigkeitserklärung mit Unterschrift
    • Firmenstempel und ggf. Sperrvermerk

     

  • Ich habe mein Praktikum in zwei verschiedenen Firmen gemacht. Sortiere ich meinen Bericht dann besser nach Themen oder nach Firmen?
    Es wird nicht empfohlen, Praktika bei unterschiedlichen Betrieben in einem Bericht zusammenzufassen. Es handelt sich um einzelne Praktika - also ist es sinnvoll, einzelne Berichte zu verfassen.

  • Meine Firma benötigt eine Bescheinigung, dass es sich um ein Pflichtpraktikum handelt. Woher bekomme ich sie?
    Schreiben Sie eine Anfrage per Email an das Praktikantenamt. Bitte fügen Sie folgende Informationen bei:

    • Name
    • Matrikelnummer
    • Geburtsdatum und -Ort
    • Studiengang (z.B. "BSc/MSc Wirtschaftsingenieurwesen")
    • Vollständige Firmenanschrift
    • Praktikumsbeginn und -Ende (Datum)

     

  • Muss ich das Grundpraktikum/Vorpraktikum schon beim Einschreiben nachweisen (1)?
    In den Studiengängen Maschinenbau, Wirtschaftsingenieurwesen oder Fahrzeugbau muss das Vorpraktikum bei der Einschreibung nicht nachgewiesen werden. Da im Studienverlauf jedoch keine Zeiten für ein Vor-/Grundpraktikum vorgesehen sind, sollte das Vorpraktikum vor dem Einschreiben absolviert sein. 

  • Muss ich das Grundpraktikum/Vorpraktikum schon beim Einschreiben nachweisen (2)?
    Der Nachweis des Praktikums erfolgt durch die Anerkennung im Praktikantenamt. Diese Anerkennung muss bis zum Ende des dritten Fachsemesters erfolgt sein, sonst dürfen Sie keine Prüfungsleistungen mehr erbringen, bis das Grundpraktikum anerkannt wurde. Maßgeblich ist nicht, daß Sie den Bericht bis zum Ende des dritten Semesters abgegeben haben, sondern daß zu diesem Zeitpunkt auch die Anerkennung durch das Praktikantenamt erfolgt ist. Bitte beachten Sie, daß die Anerkennung mehrere Wochen (oder insbesondere bei unzureichendem Praktikumsnachweis auch länger) dauern kann.

  • Wo steht das in der Prüfungsordnung, daß ich nach dem dritten Semester keine Prüfungen mehr anmelden kann, wenn das Grundpraktikum nicht anerkannt ist?
    Teil der Prüfungsordnung (PO2010) ist die zugehörige Ergänzung zur Praktikantenordnung. Dort heißt es in Artikel III, §2:

    "Der Nachweis des vom Praktikantenamt anerkannten, vollständigen Grundpraktikums muss dem Prüfungsamt spätestens nach dem dritten Fachsemester vorliegen. Er ist Zulassungsvoraussetzung für alle ab dem 4. Fachsemester angemeldeten schriftlichen und mündlichen Prüfungen."

    Kurz: Studierende, für die die PO ab 2010 gilt, dürfen ab dem vierten Semester keine Prüfungen mehr anmelden. (D.h. sie dürfen keine Prüfungen mehr ablegen, die sie anmelden müssen. An Prüfungen, zu denen sie automatisch angemeldet werden, wie z.B. an Zweitversuchen nach nichtbestandenem Erstversuch müssen sie teilnehmen.) Prüfungen können erst wieder angemeldet werden, wenn das Grundpraktikum vollständig abgeleistet und anerkannt ist.

  • Ist es möglich, das Fachpraktikum für den Bachelor-Studiengang und den späteren Master-Studiengang unmittelbar hintereinander in derselben Firma zu absolvieren? Worauf muss ich achten, damit beide Praktika anerkannt werden?
    In der Regel ist dies problemlos möglich.
    • Folgende Spielregel muss beachtet werden: Während des Praktikums müssen unterschiedliche Themengebiete/Aufgaben bearbeitet werden. Nur dann ist die Anerkennung möglich. Beispiel: Mindestens 7 Wochen in der Konstruktion und anschließend mindestens 6 Wochen in der Qualitätssicherung. Auch jede andere Kombination der in der Praktikantenordnung genannten Themengebiete für das Fachpraktikum ist möglich.
    • Sie müssen zwei getrennte Berichte schreiben. Einen Bericht zweimal einreichen geht nicht. Beide Berichte müssen vom Unternehmen unterzeichnet/gestempelt sein. Das Zeugnis darf über den Gesamtzeitraum gehen. Sie brauchen somit nur ein Zeugnis.
  • Müssen für das Praktikumszeugnis die Zeugnisvorlagen des Praktikantenamtes verwendet werden?
    Die Zeugnisvordrucke stellen lediglich sicher, dass auf dem Praktikantenzeugnis keine wichtigen Angaben fehlen. Hierzu gehören:

    • Vorständige Anschrift des Praktikanten und des Betriebs
    • Praktikumszeitraum
    • Ausweisung der Fehltage
    • Tätigkeitsbeschreibung
    • Bewertung
    • Firmenstempel und Unterschrift
    Jede andere Zeugnisvorlage, die die entsprechenden Angaben enthält, kann verwendet werden.

     

  • Der Praktikumsbetrieb fordert eine Unterschrift eines Mitarbeiters der Universität auf einer Geheimhaltungserklärung. Wer kann diese Unterschrift leisten?
    Eine Geheimhaltungsvereinbarung ist an der Universität Siegen so überflüssig wie an allen anderen Hochschulen und Universitäten auch. Alle Mitarbeiter sind vereidigt, das schließt die Geheimhaltung mit ein. Zudem muss der Praktikumsbericht geprüft werden, in strittigen Fällen auch durch den Prüfungsausschuss, was eine Unterschrift eines einzelnen Mitarbeiters dann endgültig ad absurdum führte. Sollte der Praktikumsbetrieb also Probleme mit den Inhalten des Berichtes haben, so sind diese Inhalte so anzupassen oder zu verfremden, dass der Praktikant diesen Bericht verwenden darf.

  • Ist Home Office zulässig?
    Nein.

  • Darf das Industriepraktikum in einem Handelsunternehmen absolviert werden?
    Nein. Das Industriepraktikum muss in einem Industriebetrieb absolviert werden.
  • EOF